Ayurveda - Ausbildung

Ausbildung in ayurvedischer Massage

Ayurvedische Massage - die Technik der liebevollen Hände, so werden die
berühmten Massagen auch genannt, die entweder synchron oder von einem
Therapeuten unter Verwendung von warmen Öl durchgeführt werden. Sie bilden
die Basis aller ayurvedischen Behandlungstechniken und dienen
der Harmonisierung von Körper, Geist und Seele.

In den Ausbildungsblöcken werden die Grundtechniken und variable
Anwendungsmöglichkeiten gelehrt. Die Teilnahme setzt keine Vorkenntnisse
voraus. Die Teilnehmerzahl ist pro Ausbildungsblock auf 3 Personen begrenzt.
Die ayurvedische Massage eignet sich ausgezeichnet als Zusatzangebot zur
klassischen Massage und Kosmetik.

Ausbildung in der Kunst der Massage

Wer sich schon einmal den geschulten Händen eines Masseurs anvertraut hat,
weiß,wie gut man mit Massage den gesamten Körper in Schwung bringen kann.
Ob als Therapie oder zur Vorsorge - Massage hilft bei vielen Beschwerden.
Sie ist Ausdruck der Fürsorge und menschlichen Zuwendung. Sie stärkt das
Zusammengehörigkeitgefühl, fördert das gegenseitige intuitive Verstehen und
vermittelt Geborgenheit und Lebensfreude.

Dr. Mikao Usui,
der Wiederentdecker
des Reiki

Ausbildung in Reiki

Reiki ist das japanische Wort für 'universelle Lebensenergie'. Dabei handelt
es sich um eine Form des Heilens durch Berühren des unsichtbaren Energiestroms,
der alles Lebendige durchströmt.

Reiki aktiviert die Selbstheilungsenergien im Körper und überträgt die Kraft
des Heilers auf den Patienten. Die meisten emotionalen, physischen und
spirituellen Probleme sprechen auf Reiki an, auch solche, die bei der
konventionellen Medizin als unheilbar gelten.

Home